Und die ebenso wichtige Frage Nr. 2: Inwieweit ist meine Website in Google sichtbar (d.h. es wird etwas angezeigt).

Eine Website ist in den Google-Suchergebnissen nicht sichtbar, weil:

  • es wurde nicht in den Google-Index aufgenommen (Sie oder andere können es melden)
  • sie hat schlechten oder nicht optimierten Inhalt (no-SEO), und Google hat sie als wenig wertvoll eingestuft
  • die gesamte Domäne wurde wegen schlechter Positionierung gesperrt (aggressiv, nachlässig, übertrieben, d. h. aus dem Index verschwunden)
  • die gesamte Domäne wurde wegen schlechter Positionierung gefiltert (sie wurde um einige Dutzend Positionen nach unten verschoben)
  • es gab technische Probleme, z. B. ein noindex-Tag im Code, eine Sperre in der robots.txt-Datei oder Site-Maps

Wie kann man das überprüfen? Sie können die Antwort auf beide Fragen finden, indem Sie den folgenden Satz in Google eingeben: site:yourwebsiteadress.de
Dies zeigt Ihnen die Anzahl der indexierten Unterseiten Ihrer Website – entsprechend der Länge der Links (Adressen).
zu
Beginnen wir mit einer Google-Anmeldung. Damit eine Website bei der Google-Suche angezeigt wird, muss ein Crawler (d. h. ein Suchroboter) zunächst auf die Adresse der Website stoßen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf diese Adresse zu verweisen:

1/ Einrichten eines Google Search Console-Kontos und Aufforderung, die betreffende Seite zu prüfen (Hinzufügen einer Unterseite zum Index). Es handelt sich immer um eine EINZIGE Adresse.

2/ Setzen eines Links zu der Seite auf einer ANDEREN indizierten Seite. Eine solche Seite ist z. B. Ihr Facebook-Profil oder ein Website-Verzeichnis.

Der Crawler besucht die Seite, und eine Reihe von Algorithmen entscheidet, ob diese einzelne Seite INDEXiert werden soll

(und welchen Anfangswert er haben soll).

Eine Seite zu indizieren bedeutet, sie in der riesigen Datenbank von Google zu speichern. Hier werden die Antworten auf die Fragen der Nutzer abgerufen (Suchergebnis = Liste der relevanten Seiten mit Beschreibungen).

Google beginnt bei der Beantwortung Ihrer Frage nicht im gesamten Internet zu suchen, sondern nur in seiner Datenbank (früher nannte man das ein Archiv), und zwar sofort!

Können der Index (d.h. SERPs, Archive auf Servern, Datenbanken) und die Realität unterschiedlich sein?

YES

Würden Sie lieber zuhören? wir haben einen Podcast auf Spreaker !  (Internetwerbung, SEO usw. für die Presse)

Ist es möglich, eine Website teilweise zu indexieren?

Ja. Es gibt Websites, bei denen beispielsweise 10-90 % der Seiten indexiert sind.

Ist es möglich, eine bestimmte Unterseite teilweise zu indizieren? (z.B. die Hälfte des Textes)

Ja.

Die Entwickler von Google und anderen Suchmaschinen sind sich bewusst, dass der größte Teil des Internets aus Seiten/Unterseiten mit doppeltem oder überflüssigem Inhalt besteht. Deshalb wird auch nicht alles indiziert.

Laut Ahrefs-Statistiken haben 90% der Unterseiten im Internet keinen eingehenden organischen Traffic. Das heißt, niemand hat sie direkt über die Ergebnisse der freien Suchmaschinen eingegeben. Das liegt sowohl an Junk-Inhalten als auch an der fehlenden Optimierung der Inhalte (kein SEO).

Ist es möglich, dass sich die Überschrift oder der Inhalt einer Seite bei Google von der tatsächlichen Seite unterscheidet?!

Ja.

1/ Google erstellt für seinen Bedarf (SERPs, d. h. Suchergebnisse) eine Kopie der Seite/Unterseite. Wenn der Robot-Crawler Sie selten besucht, kann der Inhalt in der Suchmaschine veraltet sein. Dies kann z.B. über ein Ticket in der Suchkonsole behoben werden. Übrigens: Das Äquivalent zu diesem Tool auf Facebook ist Fetch (fetch) https://developers.facebook.com/tools/debug/

2/ GELD -> für eine Suchmaschine ist das wichtige Wort „relevant”, d.h. sachdienlich/relevant. Algorithmen finden es möglicherweise besser, einen Link zu Ihrer Website mit einer Wortgruppe zu erstellen, die sowohl relevanter („ihrer Meinung nach”) als auch einzigartig ist. Dadurch wird verhindert, dass Sie denselben Meta-Titel und dieselbe Meta-Beschreibung wie Ihre Konkurrenten verwenden. Sie können versuchen, dies ein wenig zu reduzieren, indem Sie Längenregeln auf diese Variablen anwenden: Titel 50-70 Zeichen, Beschreibung 60-160 Zeichen. Dann werden wir googl ein Signal geben, „lieber nicht zu wechseln”.

Was sind die anderen Gründe für die mangelnde Sichtbarkeit?

Google sieht Ihre Website nicht, weil:
Sie haben eine Indizierungssperre (noindex-Tag in den Seitendateien)
es gibt eine Blockade für Robots (Crawler) User-Agent: * Deaktivieren von / in der Datei .htaccess oder robots.txt
die Website im öffentlichen Modus gesperrt ist, z. B. gesperrt oder im Aufbau, obwohl Sie sie als angemeldeter Administrator sehen können
Sie haben doppelten Inhalt, d. h. derselbe Inhalt wird auf verschiedenen Seiten dupliziert
Sie haben eine Strafe von Google erhalten (Verbot oder Filter)
Google hat Malware auf Ihrer Website diagnostiziert
Wissen Sie, wie Sie Ihre Website zindexieren, die Indexierung beschleunigen oder die Anzahl der in der Suchmaschine Google.pl indexierten Unterseiten erhöhen können?

Ja, verwenden Sie die Schaltfläche „Konsultation”. Woher wissen wir, wie wir es machen sollen? Wir erstellen seit 20 Jahren Websites. Kattowitz ist unser Hauptsitz, aber wir arbeiten für Kunden aus ganz Polen.

Warum macht Google das oben genannte?

Es geht um Energieverschwendung

Der „technische Sprecher” von Google, John Mueller (ehemals Senior Webmaster Trends Analyst), sagt unverblümt, dass es nicht das Ziel der Suchmaschine sei, alle Seiten im Internet zu indexieren, da es sich um eine gigantische und wachsende Ressource handele.

„Eine 'Sprecherin’ der konkurrierenden Suchmaschine BING – Christi Olson – fügt hinzu, dass das ständige Crawlen (d.h. Durchsuchen) des Internets nach neuen Seiten/Unterseiten eine Energieverschwendung ist.

Ihre Beiträge deuten darauf hin, dass eine ANFRAGE zum Crawlen/Indizieren einer Seite/Unterseite in Zukunft vielleicht nur durch eine „On-Demand”-Methode möglich sein wird.

Natürlich kann der Antrag von den Algorithmen bewilligt oder abgelehnt werden.

Wie bewegt sich ein Crawler von einer Unterseite zu einer anderen (innerhalb derselben Website)?  Dies geschieht über Ihr internes Link-System, z. B. über das MENÜ der Website.

Zum Beispiel geht es von der Seite „Home” zur Unterseite „Angebot1” oder „Angebot2”.

Wichtige Punkte:
Ab März 2021 wird der Google-Robot Ihre Website NUR noch in der mobilen Version crawlen, indexieren und ranken. Das bedeutet (vereinfacht ausgedrückt), dass er sie so sieht, wie Sie sie auf dem Handy sehen.
Der Befehl site:Twojadresstrony.pl zeigt nicht alle Seiten Ihrer Website an, die von Googlebot indexiert werden. Sie zeigt ein Beispiel. Die Reihenfolge dieser Unterseiten ist variabel. Sie werden nach der Länge der Verbindung angezeigt. Diese Liste zeigt nicht ihre Stärke.  Die vollständige Liste der indizierten Unterseiten kann (zusammen mit eventuellen Fehlern) nur in der Google Search Console eingesehen werden.
Kümmert sich die Sitemap um das Problem der Zindexierung aller Unterseiten. Nein (aber sie ist wertvoll).
Sind die Google-Strukturelemente (Rich Snippets) sinnvoll? Ja (hier das Basiswerkzeug – https://search.google.com/test/rich-results)
Ein Crawler, der das Internet durchforstet, verbraucht Energie. Sie will so wenig wie möglich verbrauchen. Daher spielen Begriffe wie die Antwortzeit Ihres Servers und LCP (Largest Contentful Paint), d. h. das größte Element einer Seite, eine große Rolle (in der Regel das Hauptfoto – oben auf einer bestimmten Unterseite, das sogenannte Above the fold).

Wie messen Sie die Seitengeschwindigkeit (und erfahren Sie mehr über andere Parameter)? Es gibt zwei Denkansätze:

1/ Was ist für Google wichtig? Eigener Test aus dem Ausland durchgeführt https://pagespeed.web.dev/

2/ Was ist für einen normalen Menschen wichtig? Hier empfehle ich Aufmerksamkeit: der Test aus Polen https://www.supermonitoring.pl/p/szybkosc-strony und jeder Test aus dem Ausland z.B. Pingdom / GTmetrix/ oder https://www.webpagetest.org/.

Es ist wichtig, die Vorteile von MEHR als einem Test/Werkzeug zu erkennen.

Glossar (Beschreibung von Begriffen aus dem offiziellen SEO-Leitfaden von Google vide: https://developers.google.com/search/docs/fundamentals/seo-starter-guide)

Index – Google speichert alle Websites, die ihm bekannt sind, in einem Index. Der Eintrag jeder Seite im Index gibt ihren Inhalt und ihren Standort (URL) an. Während der Indizierung ruft Google die Seite ab, liest sie und nimmt sie in den Index auf: Mehrere Seiten meiner Website wurden heute von Google indiziert.

Scannen – der Prozess der Suche nach neuen oder aktualisierten Webseiten. Google erkennt URLs, indem es Links verwendet, Sitemaps liest und auf viele andere Arten. Google durchsucht das Internet nach neuen Websites und indexiert dann (falls erforderlich) die gefundenen Seiten.

Robot – automatische Software, die Seiten aus dem Internet scannt (herunterlädt) und indexiert.

Googlebot – der allgemeine Name für den Google-Roboter. Der Googlebot indexiert das Internet kontinuierlich.

SEO – Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung), der Prozess der Verbesserung von Websites für Suchmaschinen. Es ist auch die Berufsbezeichnung der Person, die dies professionell tut: Wir haben einen SEO-Spezialisten eingestellt, um unsere Online-Präsenz zu erhöhen.

Endlich … der Anfang eines anderen Artikels von mir über SEO

(entnommen aus https://studio72.net/blog/fryzjer-i-adwokat-katowice-co-lepsze-pozycjonowanie-strony-czy-adsy-adwords/)

Wie viele Seiten und Unterseiten hat Google in seinem Index?

Es geht um Hunderte von Milliarden. So sind z.B. Seiten, die sich auf die Stadt Kattowitz beziehen, ein mikroskopischer Krümel in diesen Datensätzen.

Wie sind diese Standorte zustande gekommen?

Sie wurden von Urhebern gemeldet, Agenturen, Suchroboter stießen selbst auf sie (mehr hier) und so weiter …

Ist Ihre Website für Google wichtig?

Nein.

Wenn du fehlst, gibt es andere (im Übermaß).

Ist es möglich, mit Google zurechtzukommen?

Nein. Es handelt sich um eine Reihe von Schemata (sprich: Algorithmen). Sie reden nicht, sie arbeiten.

Worauf basiert die Positionierung?

Diese Schemata zu kennen.

Ändern sich die Schemata?

Ja. Es gibt große Änderungen, wie den Penguin-Algorithmus von 2012, der künstliche Links abschaffte (ein Wendepunkt, der viele Unternehmen in den Ruin trieb) UND Dutzende von kleinen Änderungen jeden Monat.

Wie viel verdient Google mit SEO?

Null.

Und wie viel verdient sie mit dem Werbesystem Google Ads (früher Adwords)?

Sie machen mehr als 80 % der Einnahmen aus. Etwa 147 Milliarden Dollar im Jahr 2020 (Quelle: CNBC)

ENDE

Właśnie czytasz BLOGA agencji interaktywnej Studio72 z Katowic. Nasza strona firmowa znajduje się pod adresem https://studio72.net

śr. ocen w Google 5.0 – ☆☆☆☆☆ – Zobacz opinie (kliknij tutaj)opinie w mapach google

tomasz kita z katowic Autor:
Tomasz Kita [bio]
Studio72 / Katowice
e-mail: tomek@studio72.net
tel. 501 469 329

Wspieraj moją twórczość – https://buycoffee.to/tomasz-kita-studio72

Właśnie czytasz BLOGA agencji interaktywnej Studio72 z Katowic. Nasza strona firmowa znajduje się pod adresem https://studio72.net

śr. ocen w Google 5.0 – ☆☆☆☆☆ – Zobacz opinie (kliknij tutaj)opinie w mapach google

tomasz kita z katowic Autor:
Tomasz Kita [bio]
Studio72 / Katowice
e-mail: tomek@studio72.net
tel. 501 469 329

Wspieraj moją twórczość – https://buycoffee.to/tomasz-kita-studio72



tomasz kita

Masz pytania lub potrzebujesz wyceny ? Świetnie. Z przyjemnością odpowiem już teraz
Zadzwoń 501 469 329 lub napisz info@studio72.net

Tomasz Kita, Właściciel Studio72 [Agencja SEO Katowice, 20 lat praktyki w pozycjonowaniu stron www]